Willkommen auf Death.Energy
Abonieren Sie unsere News Death.Energy  News
Death.Energy on Facebook
CS:GO Team bis ins Halbfinale
geschrieben von Jekoz
Letzte Woche Dienstag hatte unser CS:GO Team erneut die Chance sich in der EPS zu beweisen, nachdem man in der letzten Season knapp in der Gruppenphase gescheitert ist konnten die Jungs rund um Jens "jenson" Kappes sich bis ins Halbfinale kämpfen wo Sie knapp gegen Mousesports verloren haben.

Nachdem man sich von den Spielern Fabian "fabE" Logemann und Sven "sveN" Rychen trennen musste, da die Spieler nicht die benötigte Zeit investieren konnten hatte man in Raul Marin "Daimon" Panadero sowie Johannes "threeman" Droste zwei neue Stammspieler gefunden. Als Ersatzspieler wird Arne "ARSOME" Rohlmann agieren.

Mit einer guten Vorbereitung startete unser CS:GO Team in die EPS Summer Season gegen die Jungs von Impressive Gaming welche überraschend Stark aufspielten und man sich nur knapp mit 16:14 durchsetzen konnte.

Im Viertelfinale ging es gegen die neue Truppe rund um Team ALTERNATE und den ehemaligen Spielern tahsiN und Xall. Mit einer Klasse Vorstellung mit auf der Terror Seite von de_inferno konnte man zur Halbzeit bereits mit 10:05 in Führung gehen. Auf der CT Seite hatten unsere Jungs aber den Sack zu gemacht und mit 16:09 das Match beendet.

Als das Viertelfinale anfing hat wohl keiner mit so einer knappen Vorstellung gerechnet, als CT konnten unsere Jungs zwar nur 6 Runden holen auf de_train jedoch haben Sie auf der Terror Seite eine gute Leistung gezeigt. Leider verlor man am Ende jedoch mit 12:16 gegen den späteren Cup Sieger, wo chrisJ besonders dominierte mit 33 Kills und 15 Toden war er der klare Matchwinner.



Bereits heute Abend geht es in den EPS Summer Cup #2 wo wir alle gespannt sein dürfen wie weit es unser Team schaffen wird.
weiterlesen
Rückblick EPS Spring Season Cups
geschrieben von Jekoz
Vor fast zwei Monaten hatten wir unser neues Lineup für die ESL Pro Series der Spring Season 2014 bekannt gegeben, im Bereich CS:GO. Die Erwartungen an das Team waren hoch, denn als eines der gesetzten EPS Teams will man seinen Namen und den Core Platz der EPS verteidigen. Wir wollen nachdem die EPS Cups nun vorbei sind noch einmal gemeinsam mit euch in die letzten Wochen zurückblicken.








ESL Pro Series Spring Season 2014


EPS Cup #1
Mit dem Seeding aus der vergangenen Season konnte man als 5. platziertes Team in das Rennen der begehrten Playoff-Plätze gehen. Als erster Gegner sollten wir das A-Series Team teamKR.de bekommen, welche zu diesem Zeitpunkt den 4. Tabellenplatz belegten. Eine machbare Aufgabe sollte es sein auf der Map de_inferno konnte man als Terror stark aufspielen und mit 9 Runden eine gute Führung verbuchen. Auf der CT Seite lies man nichts anbrennen und gewann mit 16:11. In der zweiten Runde musste man dann auf einen alten bekannten treffen und zwar auf den vorjahres Akteur Xall, welcher in dem Mix Team von 3DMAX sein Platz gefunden hatte. Dies sollte auch eine schwierige Aufgabe sein für unsere Jungs, denn die Jungs von 3DMAX hatten nichts zu verlieren und spielten stark und unerwartet auf. Leider kamen unsere Jungs nicht über 8 Runden hinaus und mussten sich mit 08:16 geschlagen geben.

EPS Cup #2
Nach dem frühem Aus im Spring Season Cup #1 musste man sich mit einem vorübergehenden 5. Platz und 15 Punkten zufriedengeben. Doch was wir nicht Wussten, dass es noch schlimmer kommen sollte und man in der ersten Runde diesmal auf die Jungs von KILLERFISH eSports treffen sollte und dort erneut ein ehemaliger Spieler war, diesmal war es Syken. Erneut ging es für unsere Jungs auf die Map de_inferno, nachdem man auf der CT Seite eine mehr oder weniger solide Leistung zeigte und mit 8 Runden die knappe Halbzeit Fürhung hatte musste man feststellen, dass dies nicht genug sein sollte gegen die stark Aufspielenden Fische. Denn mit gerade einmal 4 Runden auf der Terror Seite war es am heutigen Tag nicht genug und schied schon in der Round of 16 aus.



EPS Cup #3
Die alte Stärke ist wieder zurück, so könnte man den dritten EPS Cup bezeichnen, denn mit einem grandiosen 2. Platz konnte man diesmal wieder auf die Klasse der Winter Season anknüpfen. In der ersten Runde ging es erneut gegen die KILLERFISH Jungs und diesmal musste man beweisen, dass es im zweiten Cup nur ein ausrutscher war. Nachdem man auf der Map de_nuke als Terror starke 7 Runden erspielte konnte man den Sack als CT zumachen und nichts mehr anbrennen lassen, nachdem man die Pistol und die folgenden zwei Runden abgegeben hatte hängten die Jungs sich rein und holten 9 Runden in Folge, der Endstand 16:11. Im Viertelfinale ging es dann gegen das AUSTRIAN POWERHOUSE, welche zuvor Enro GRIFFINS besiegten. Auch dort lies man heute nichts anbrennen und siegte Souverän 16:08 und zeigte warum die Jungs als EPS Team an den Start gingen. Dann ging es ins Halbfinale gegen das Team ALTERNATE, an diesem Tag sollte man jedoch das Glück auf unserer Seite haben, denn man musste mit dem Standin an den Start und nicht mit kRYSTAL. Am Ende konnte man einen Sieg über ALTERNATE feiern und mit 16:10 in das Finale einziehen, wo die Übermacht mousesports schon wartete. Diese bewiesen natürlich auch wieder ihre Klasse und liesen über das ganze Spiel nichts anbrennen und servierten unsere Jungs mit 06:16 vom Server.

EPS Cup #4
Der vorletzte Cup war angebrochen und als 6. in der Tabelle musste man erneut mindestens ins Viertelfinale um im letzten Cup mit ein wenig Schützenhilfe nur am Cup teilnehmen zu müssen. Man sollte erneut eine machbare Lösung bekommen diesmal hieß Sie Vination eSports. Erneut war es auch die Map Inferno, auf der man spielen durfte nach der gewonnen Knife Runde haben sich die Jungs um Team Captain Jenson dazu entschieden als CT zu starten und dies sollte sich auch als richtige Entscheidung darstellen, denn mit 11 Runden hatte man schon fast den Sieg in den Taschen. Nachdem man noch einmal 4 Runden abgab konnte man sich am Ende nochmal zusammen raffen und mit 16:08 die Jungs von Vination verabschieden und ihre Chance auf einen begehrten Playoff Platz begraben. In der zweiten Runde sollte dann der alte Bekannte Team ALTERNATE auf uns warten, diesmal in voller Besetzung und in alter Klasse liesen die Spieler aus dem Werkshaus nichts anbrennen und wir mussten uns mit 16:08 verabschieden.

EPS Cup #5
Im alles entscheidenen Cup könnte man mit der Schützenhilfe von einigen Teams nun die Playoffs perfekt machen, als Sechster ging man in den letzten Cup und brauchte ohne Schützenhilfe wenigstens 15 Punkte um die Playoffs perfekt zu machen. Doch der alte bekannte teamKR.de machte uns das Leben schwer oder wir uns vielleicht auch selber. Denn auf der Map Mirage hatte man zuvor noch nicht im laufenden Wettbewerb gespielt und musste auch feststellen, dass sich teamKR.de dort ein wenig besser vorbereitet hat. Mit 7 Runden ging man von der CT Seite in die Halbzeit und das sollte sich nicht als genug rausstellen. Auch wenn man alles versuchte war es nicht genug und man musste sich mit 13:16 geschlagen geben. Das bedeutete, dass man nun auf die Schützenhilfe der anderen bauen musste. Hier tat uns BLUEJAYS ein großen gefallen und verabschiedeten 3DMAX ebenfalls bereits in der ersten Runde nach 2 Overtimes. BOSSHAFT, welche zu diesem Zeitpunkt auf dem 9 Tabellenplatz waren wurden im Viertelfinale ebenfalls durch ALTERNATE rausgeworfen, was für uns bedeutete wir haben die Playoffs knapp mit einem 7. Platz erreicht. Durch die Punkte-Regelung konnte BOSSHAFT jedoch den Sprung in die Playoffs ebenfalls schaffen und somit schied 3DMAX aus der EPS aus.

Damit ist 3DMAX das einzigste Team, welches als vorjahres EPS Teilnehmer nicht in der nächsten Season einen Core Platz bekommt.

ESL Pro Series Spring Season 2014 PLAYOFFS


Somit stehen wir erneut in den Playoffs, wenn es auch knapper als im Vorjahr war mit einem 7. Platz und 90 Punkten steht man wohl als Underdog in den Playoffs und wird sich wohl auf den ein oder anderen Starken Gegner vorbereiten dürfen. In der Gruppenphase werden erneut 8 Teams vertreten sein mit je 4 Teams in einer Gruppe, wo sich die ersten beiden Teams der Gruppe für die Offline Events Qualifizieren. Folgende Teams haben es geschafft sich für die Playoffs zu Qualifizieren.

1. Mousesports
2. Team ALTERNATE
3. EnRo GRIFFINS
4. Team Wild Fire
5. PENTA Sports
6. Playing-Ducks
7. Death.Energy
8. BOSSHAFT
weiterlesen
S.K.I.L.L Team bei Go4 Cup
geschrieben von Rusted
Am Sonntag den 23.02.2014 war es soweit, das neue Special Force 2 Team von Death.Energy konnte zum ersten mal den Namen in einem Cup vertreten. Es ging um keinen andere Cup als den Go4 S.K.I.L.L Cup der jeden Sonntag stattfindet. Man wollte als Team an die Leistung des 1 Woche davor stattgefunden Cup anknüpfen, doch diesmal reichte es nur bis zum Viertelfinale und einem gutem 6.Platz. Trotzdem konnte man sich für das Monatsfinale qualifizieren und wird somit mit den 7 besten Teams der letzen 4 Go4 Cups um den Monats Sieg und eine Gewinn von 300 € kämpfen.




Zum Abschluss bekommt ihr noch einen kleinen Bericht des Go4 Cups am 23.2.2014 vom Team Captian Hunter.


Nach einem 2ten Platz im vorherigen G04 Cup, spielte das neue Special Force 2 Team von Death.Energy letzten Sonntag zum ersten mal unter unserem Namen beim Go4 S.K.I.L.L Cup. Bisher war das Team unter dem Namen Wolfpack SF2 bekannt.
Nach einem Freilos in der ersten Runde, trat das Team in der zweiten Runde gegen das italienische Team defusePlease an. Nach anfänglichen Schwierigkeiten und einem zwischenzeitlichen 3:5 Rückstand, besinnte sich das Team auf seine Stärken und konnte am Ende das Spiel mit 9:7 für sich entscheiden.
Gespielt wurde das Match auf Embassy, welche erst einige Tage vorher veröffentlicht wurde und somit auch auf der GO4 Ebene noch Neuland darstellte.
Nachdem man in der zweiten Runde nur realitv knapp gewonnen hatte und manche noch mit etwas Nervosität zu kämpfen hatten, traf man in der Runde der letzten 16 dann auf der Map Desert Camp auf das polnische Team FallenSouls. Desert Camp wird ohne Zweifel sehr gerne von dem Team gespielt und folge dessen ließ man mit einem 9:4 Sieg auch keine weiteren Fragen offen.
Im Viertelfinale musste man sich dann jedoch dem Team Granted auf der Map Missile etwas unglücklich mit 8:9 geschlagen geben. Konnte man die Defense noch mit 4:4 sehr offen gestalten ,verlor man die entscheidende Runde in der Offense. Trotz der Niederlage kann man dennoch sagen, dass es ein gutes Spiel war und gratuliert auch dem Team Granted, dass sich am Ende den dritten Platz im Cup sicherte.
Das Ausscheiden im Viertelfinale reichte jedoch dem Team von Death.Energy SF2 um genug Punkte für das monatliche GO4 Finale zu sammeln. Ausgetragen wird das Finale am 25.03.14 mit einem Livestream von ESL TV.

weiterlesen
Death.Energy begrüßt S.K.I.L.L
geschrieben von Rusted
Man konnte sich ein Team im Free to Play FPS Shooter S.K.I.L.L – Special Force 2 sichern. Das Team lief vor ihrem Zugang zu Death.Energy unter den Namen Wolfpack SF2 auf. Dort konnte sie sich in den ESL Go4Cups und der 5on5 Winter League ein guten Namen machen, sodass es gar nicht lange dauern konnte bis es einige Interessenten für das Team gab. Nachdem man bei den ersten Gesprächen direkt auf einer Wellenlänge lag konnte man sich über eine Gemeinsame Zukunft einigen und freut sich auf die Zusammenarbeit.

Das Line Up sieht wie folgt aus:




Hunter (C)
Abzy
Maestro
Specter
mazeeK
SaneLunatic Backup





Mit Ergebnissen wie z.b einen 2.Platz im SF2 Go4 S.K.I.L.L Cup #3 am 16.02.2013 oder 6 Siegen in Folge in der 5on5 Winter League zeigten Sie bereits ihr können. Das Team will nun mit voller würde und der selben Leistung den Namen Death.Energy vertreten.

Wir als Organisation sind stolz so ein Team vorzustellen zu dürfen und freuen uns sehr auf die zusammen Arbeit. Bereits heute wird das Team zum ersten mal im Namen von Death.Energy auf das Schlachtfeld ziehen und uns im Go4 Cup vertreten.
weiterlesen
Aquatuning neuer Partner
geschrieben von Jekoz
Das neue Jahr geht weiter, nachdem wir unseren neuen Partner zockbox24 bekannt geben durften können wir heute einen neuen Hardware Partner begrüßen um unsere Hardware schön Kühl zu halten. Mit diesem neuen Partner, können wir das Jahr 2014 weiter in Angriff nehmen und unsere Ziele gemeinsam verwirklichen.

Mit dem neuen Sponsor Aquatuning müssen wir uns keine Gedanken mehr machen, was denn mit dem Inneren unseren Pc's los ist, denn mit der Hauseigenen Wasserkühlung von Aquatuning kann dort nichts mehr anbrennen. Wir freuen uns einen neuen Partner im eSPORT begrüßen zu dürfen und freuen uns auf ein erfolgreiches Jahr in 2014!



Die Aquatuning GmbH ist ein Vollsortimenter für PC-Wasserkühlungskomponenten und verwandtes Zubehör. Praktisch alle Namenhaften Hersteller von Wasserkühlungskomponenten sind gelistet und Ihre Produkte ab Lager erhältlich. Dieses Angebot ist für Endkunden und Reseller europaweit einmalig.

The company Aquatuning Gmbh is a full-line retailer for PC water cooling components and related accessories. Practically all large manufacturers of water cooling components and equipment are listed with their products in stock. Such an extensive portfolio in stock is unique in Europe both for end user customers and resellers.



Statement Andreas Klassen - Marketing Manager Aquatuning

Wir freuen uns sehr, in Death.Energy einen weiteren Partner im eSport Bereich bekommen zu haben und freuen uns sehr auf eine gute Zusammenarbeit!


In der Zukunft wird man also noch einiges von unserem neuen Partner Aquatuning hören, sei es in den News oder auf unserer Facebook Seite ihr dürft gespannt bleiben.
weiterlesen
EMS One Quali Cup #2 Review
geschrieben von basti.
Nachdem der erste und zweite deutsche Qualicup für Katowice abgeschlossen ist, möchten wir rückblickend noch einmal auf die Ereignisse eingehen. Am 02.02.2014 musste sich unser CS:GO Team gegen das Werksteam von Key-Preisvergleich beweisen. Bereits am 31.01.2014 wurden die ersten Matches des Qualicups für Katowice gespielt, wo unsere Team eine gute Leistung zeigte.

Die Ergebnisse der Begegnung gegen Key-Preisvergleich:

Map: de_inferno
Death.Energy VS. myKPV [16:10]

Map: de_dust2
Death.Energy VS. myKPV [13:16]

Map: de_train de
Death.Energy VS. myKPV [16:03]






Unser Death.Energy CS:GO Team, konnte sich in diesem Cup Qualifizieren und so mit besteht die Chance auf einen der begehrten Slots für die Online Finals, so wie auch für die Teams UNKNOWN, MTF.Gaming, 10, mousesports, EYES ON U, Team Wild Fire und das Werksteam von dem Versandhaus Alternate, Alternate Attax.

Im Viertelfinale am kommenden Freitag den 14.02.2014 wird es um 21:00 Uhr gegen das Team von EYES ON U gehen, diese werden derzeitig als klarer Favorit gehandelt, wie man es auch an dem Wettsystem von 99Damage erkennen kann. Nichtsdestotrotz wird unser Lineup alles geben um sich für das Online Finale für Katowice zu Qualifizieren.
weiterlesen
Death.Energy Top Downloads
Death.Energy Streams
Death.Energy Gallery
Copyright by Death.Energy, All rights reserved.